— GUSTAV BEYER

ZEIT Campus
Hilfe, die Uni stürzt ein

Schimmel, Pfützen und Putz, der von der Decke fällt: Überall in Deutschland müssen Hochschulgebäude saniert werden. Aber das Geld dafür fehlt. In jedem deutschen Bundesland gibt es marode Hochschulgebäude. Wie es dazu kommen konnte, steht in diesem Artikel, der in ZEIT CAMPUS 06/2013 erschienen ist.

Diesen Sommer mussten die Archäologen der Universität Erlangen-Nürnberg ihre eigenen Arbeitsplätze ausgraben. Über Nacht waren mehrere Kilo Putz aus der Decke gebrochen. Faustgroße Brocken zerstörten Computer und zerschlugen stehen gebliebene Untertassen, die Schreibtische waren am Morgen mit Schutt und Staub bedeckt. Seitdem besteht Helmpflicht im Gebäude der Philosophischen Fakultät, länger als 30 Minuten darf sich dort niemand aufhalten. Wo im letzten Semester noch Studenten für Sprechstunden und Prüfungen ein und aus gingen, stehen jetzt Wachleute und passen auf, dass nur Mitarbeiter das Gebäude betreten. (…)

Lesen Sie hier weiter.