— GUSTAV BEYER

reif is da

Sagt man heute noch krass? Das reif Magazin ist jetzt GRATIS!!! erschienen, aber nicht mehr so, wie ihr euch ein Magazin vorstellt, sondern als … Achtung … Poster! Fast wie Medizini von früher, nur neuer und reifer.

Hier könnt ihr es euch kostenlos bestellen und hier bekommt ihr ein iPhone geschenkt, kein Witz. Und auf reif-magazin.de wird es bald noch bunter, aber es nutzt nichts, jetzt schon auf diesen Link zu klicken, denn es wird ja erst BALD bunter.

Mehr lesen

PixabayDas Prüfungsformat blöd zu finden, hilft bei der Vorbereitung auch nicht weiter. Trotzdem gibt es sie natürlich: die typischen Stressfaktoren bei Uni-Prüfungen. Egal ob mündlich, schriftlich, kreuz oder quer: Wir finden für die drei Spitzenprobleme pro Format jeweils eine Lösung.

Auf Dein-Masterplan.de, einer Initiative des Bundesministeriums für Gesundheit, veröffentliche ich speziell für Leute, die zum ersten Mal mit Prüfungen konfrontiert und überfordert sind, in loser Reihe sogenannte „How to“s, also quasi „Wie“s – wie mensch sich im Idealfall und notfalls auch im Notfall ins nächste Semester retten kann.

Diesmal: Wie versemmele ich mein Lerntagebuch nicht?

Mehr lesen

Mehr lesen

KlausurDas Prüfungsformat blöd zu finden, hilft bei der Vorbereitung auch nicht weiter. Trotzdem gibt es sie natürlich: die typischen Stressfaktoren bei Uni-Prüfungen. Egal ob mündlich, schriftlich, kreuz oder quer: Wir finden für die drei Spitzenprobleme pro Format jeweils eine Lösung.

Auf Dein-Masterplan.de, einer Initiative des Bundesministeriums für Gesundheit, veröffentliche ich speziell für Leute, die zum ersten Mal mit Prüfungen konfrontiert und überfordert sind, in loser Reihe sogenannte „How to“s, also quasi „Wie“s – wie mensch sich im Idealfall und notfalls auch im Notfall ins nächste Semester retten kann.

Mehr lesen

Du bist ein Gewinn

Drei betagte Frauen in Altenburg wollen’s noch einmal wissen: Sie verbringen ihren Ruhestand in einer Wohngemeinschaft. Das Haus teilen sie sich außerdem mit 70 Kindern aus der Kindertagesstätte „Zwergenland“. Darum geht es manchmal lauter zu – und oft auch zuckersüß. Das wollte ich mir unbedingt anschauen.

Für „Du bist ein Gewinn“ – eine Initiative der Deutschen Fernsehlotterie, die das Haus der Generationen finanziell und von Herzen unterstützt – habe ich die Bewohnerinnen und das Personal kennenlernen dürfen: wunderbare, herzensgute Menschen, die das Positive in ihren Mitmenschen sehen. Nach vorn schauen, wenn es einen mal zurück wirft. Die lachen und auch mal weinen – und füreinander da sind. Auf Du-bist-ein-Gewinn.de lest hier die ganze Reportage und seht noch mehr hübsche Bilder, die Jan Ehlers an dem Tag gemacht hat. Hier ein erster Einblick:

Bing Crosby träumt im Radio gerade von weißer Weihnacht, als Brunhilde Wieckhorst, Ingrid Lichtenstein und Ilse Siegel an diesem Adventvormittag in ihrem sonnendurchfluteten Wohnzimmer sitzen. Es riecht nach Keksen, Geschenke hängen schon am wundervoll dekorierten Weihnachtsbaum. Die drei Seniorinnen sind Mitbewohnerinnen, sie leben in einer echten Wohngemeinschaft. Zugegeben, einer ungewöhnlichen. Denn im „Haus der Generationen“ in Altenburg gibt es noch eine Begegnungsstätte und die Kindertagesstätte „Zwergenland“. Wie kann es da so ruhig bleiben?

Mehr lesen